Marokkanisches Hühnchen mit Feige

Wer so ein Knaller-Video zum ersten Bloggeburtstag online stellt wie Sibel, der hat sich auch ein Ständchen verdient: *räusper* “Happy Birthday to you, Happy Birthday to you, Happy Birthday liebe Sibel, Happy Birthday to you”.

Sibels Blog “Insane in the Kitchen” (Der Name ist Programm) ist ein Jahr alt geworden und sie hat uns alle zur orientalischen Party eingeladen. Komisch ist nur, dass wir das Essen selbst mitbringen müssen… ;)

Da ich ja meinen eigenen Bloggeburtstag grandios verschlafen habe, feiere ich einfach bei den anderen um so mehr… *Whoohooo*.

Für Sibels Party habe ich Euch ein Hühnchen mit Feige und Rosinen (Ich höre schon die Ersten “iiihhhh” schreien) mitgebracht.

Huhn_Feige1

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 50 g getrocknete Feigen
  • 50 g Rosinen
  • Eine große Zwiebel
  • ca. 1 cm Ingwerwurzel
  • 1 EL Honig
  • 1/2 TL Zimt
  • Salz, Pfeffer, Chili, Rosenpaprika,
  • ggf. ein Schuss Zitronensaft
  • Mandelblättchen
  • Couscous als Beilage
  • Salzbutter

Zubereitung:

  1. Das Hähnchen in 2-3 cm Stücke schneiden. Die Zwiebel in halbe Ringe schneiden und die Feigen grob hacken.
  2. Die Zwiebel in etwas Olivenöl anschwitzen, das Hähnchen und den geriebenen Ingwer dazu geben und von allen Seiten gut anbraten.
  3. Mit etwas Wasser aufgießen, so dass alles bedeckt ist und anschließend die Feigen, Rosinen und den Honig zufügen. Mit Salz, Pfeffer, Zimt, und Paprika würzen. Alles zusammen einkochen lassen.
  4. Zum Schluss mit dem Chili und ggf. etwas Zitronensaft abschmecken.
  5. Den Couscous nach Packungsangabe zubereiten und mit einem großen Stück Salzbutter vermengen.
  6. Zusammen servieren und mit den Mandelblättchen garnieren.

HUhn_Feige2

 

 

Lasst es Euch schmecken,

Jeanette

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere