Husarenkrapferl

Hallo Ihr Lieben,

die Weihnachtsvorfreude reißt nicht ab… Ich habe wieder gebacken! Dieses Mal eine Leckerei, die ich ganz besonders gerne esse: Husarenkrapferl!

kraperl_1

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • Das Mark einer Vanilleschote
  • 150 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eigelb
  • Konfitüre (z.B. Himmbeere oder Johannisbeere)

Zubereitung:

  1. Das Mark aus der Vanilleschote kratzen und mit Butter, Zucker, Salz und den beiden Eigelb schaumig schlagen.
  2. Mehl und Mandeln vermischen und schrittweise in die Ei-Butter.Mischung einarbeiten. Den Teig glatt kneten.
  3. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  4. Die Konfitüre erhitzen damit sie flüssig wird. Wer mag, kann sie durch ein Sieb streichen um die Kerne zu entfernen (falls welche drin sind).
  5. Den Teig vierteln und jeweils zu Rollen (ca. 2 cm Durchmesser) formen. Vorsichtig arbeiten, da der Teig sehr bröselig sein kann. Durch die Handwärme schmilzt aber die Butter und der Teig lässt sich verarbeiten.
  6. Die Rolle in Scheiben schneiden und jede Scheibe zu einer Kugel formen. Auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  7. Jetzt mit dem Stiel eines Holzkochlöffels eine Kuhle in die Kugeln drücken und diese mit Konfitüre füllen. Tipp: Eine Spritztüte oder einen Espressolöffel verwenden.
  8. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C (Ober-, Unterhitze) ca. 25-30 Minuten backen.

krapferl_2

krapferl_3

Ich wünsche Euch noch eine frohe und möglichst stressfreie letzte Woche bis Weihnachten und verspreche, dass es die Tage auch mal wieder etwas “salziges” zwischen all dem Süßkram, bei mir gibt!

Liebe Grüße

Jeanette

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere