Osterhasenkuchen [Ich backs mir]

Für das “Ich backs mir” im März habe ich einen Kuchen für Euch, bei dem man nur sagen kann: Kleiner Aufwand, grooooooße Wirkung!

Die Idee ist freilich nicht von mir, sondern ich bin beim stöbern auf Pinterest (DIE Prokrastinationsmaschine schlechthin) darauf gestoßen. Ich fand die Idee aber einfach total süß, und schon beim ersten Testlauf in der Familie waren alle ganz hin und weg :)

ichbacksmir

Und da ist er… Tadadaratata: Der Hase im Kuchen!

Osterkuchen_2

Osterkuchen_1

Zutaten:

  • 200g weiche Butter
  • 180g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 200g Mehl
  • 100g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 150 ml Milch
  • 1 EL Backkakao
  • Puderzucker

Zubereitung:

  1. Butter, Zucker und eine Prise Salz schaumig schlagen. Nach und nach die Eier hinzugeben, und jedes Ei ca. 30 Sekunden unterrühren.
  2. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch in den Teig geben und zügig unterrühren.
  3. Ca. 2/3 des Teigs in eine gefettete Kastenform geben. In den restlichen Teig den Backkakao einrühren.
  4. Den dunklen Teig nun in eine gefettete Auflaufform gießen und für ca. 15-20 Minuten bei 160°C (Ober-Unterhitze) backen. Anschließend abkühlen lassen. Hier gut aufpassen: Die Backzeit variiert je nach Form!
  5. Mit einer Plätzchenform einzelne Hasen aus dem dunklen Teig ausstechen. Diese einzelnen Hasen werden jetzt aufeinander gestapelt und kopfüber in den hellen Teig in der Kastenform getunkt. Tipp: Weniger filigrane Formen eigenen sich besser!
  6. Den kompletten Kuchen nun noch einmal bei 160°C (Ober-Unterhitze) für ca. 35-40 Minuten backen. Auskühlen lassen und auf eine Kuchenplatte stürzen. Mit dem Puderzucker bestäuben.

Osterkuchen_3

Backt Euch was schönes,

Jeanette

4 Kommentare

  • Hallo Jeanette !
    Die Idee mit dem Hasen im Kuchen fand ich so witzig ,daß ich ihn heute
    gleich ausprobiert habe .Habe genau nach Anleitung gearbeitet .Aber die Hasen sind an die Oberfläche gekommen somit waren nur noch die Hälfte zu sehen .Was hab ich falsch gemacht und kannst du mir einen Tip geben .Möchte ihn zu Ostern nochmal backen !

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Isolde

    • Hallo Isolde,
      vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ich glaube ich weiß was du meinst. Versuch vielleicht, zuerst nur einen Teil des hellen Teigs in die Kastenform zu geben, dann die Hasen rein und anschließend den Rest hellen Teig drüber kippen. Vielleicht hilft das? Evtl hilft es auch wenn man nur einen TL Backpulver nimmt? Mir ist das so noch nicht passiert, deswegen kann ich nur mutmaßen was helfen könnte :)
      Ich hoffe beim nächsten Mal klappt es <3
      Liebe Grüße
      Jeanette

  • Hallo liebe Jeanette
    Habe es genauso gemacht wie du geraten hast ,müssen die hasen komplett
    mit Teig bedeckt sein .Meine Form ist 25×10 cm groß. Hab fast zu wenig Teig dafür. Also normalerweise stell ich mich nicht so diletantisch an .Kann eigentlich ganz gut backen ;-) Vielleicht liegt da der Fehler .Ich freu mich auf eine Antwort von dir und werde dann einen zweiten Versuch starten ;-) Lieben Dank einstweilen :-)

    Libe Grüße
    Isolde

    • Das macht doch gar nichts. Die Teigmenge ist bei diesem Kuchen generell sehr gering, vielleicht sollte man sie wirklich verdoppeln. Dann wird der Kuchen auch nicht so flach. Guter Hinweis, Danke :)
      Liebe Grüße
      Jeanette

Schreibe einen Kommentar zu Isolde Hauser Antworten abbrechen

Ich akzeptiere