Vanilla-Walnut-Cheesecake

Nach langer, langer Zeit habe ich mich ENDLICH mal an einen American Cheesecake gewagt. Ich hatte den schon ewig auf meiner Liste, bin aber irgendwie nie dazu gekommen…

Wieso eigentlich Cheesecake und nicht Käsekuchen?

Weil es einen entscheidenden Unterschied gibt: Der deutsche “Käsekuchen” hat Quark als Hauptzutat, während beim amerikanischen “Cheesecake” Doppelrahmfrischkäse verwendet wird. Der amerikanische ist deswegen weitaus “mastiger” und kalorienhaltiger *nuschel*.

So, da den allerbesten, fluffigsten und sowieso leckersten Käsekuchen meine Mama backt, habe ich mich da noch nicht rangetraut und mich stattdessen mit der amerikanischen Version befasst.

Cheesecake1

Zutaten für eine 20cm-Springform:

  • 400g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 150g Schmand
  • 3 Eier
  • 1/2 TL Vanillepaste (oder hochwertiges Vanillearoma)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 130 g Zucker
  • 2 EL Mehl
  • 150g Vollkornkekse + einige Walnusskerne
  • 80g Butter
  • 2 EL Zucker
  • Zucker, Wasser und eine Handvoll Walnüsse als Topping
Zubereitung: 
  1. Die Vollkornkekse entweder mit der Küchenmaschine zermahlen oder in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zermahlen. Die Walnüsse grob hacken und dazugeben.
  2. Die Butter schmelzen, 2 EL Zucker und die gemahlen Kekse zugeben und alles vermengen. Den Boden der Springform mit Backpapier auskleiden und die Keksmasse darauf verteilen und andrücken.
  3. Die Eier mit dem Zucker aufschlagen und alle Zutaten dazugeben. Das Mehl ganz zum Schluss einsieben und alles zu einer glatten Creme rühren.
  4. Auf den Boden gießen und ca. 45 Minuten bei 180°C (Ober-Unterhitze) backen. ACHTUNG: Auf jeden Fall ein feuerfestes Gefäß mit Wasser befüllt in den Ofen stellen um mit Dampf zu backen.
  5. Nach Ende der Backzeit den Ofen ausschalten, die Tür einen Spalt öffnen (Kochlöffel dazwischen) und auskühlen lassen. Nimmt man ihn zu schnell raus reißt der Kuchen auf (wie bei mir *hust*).
  6. Für das Topping den Zucker karamellisieren lassen, mit etwas Wasser ablöschen (Vorsicht!) und die Walnüsse darin schwenken. Danach die Nüsse direkt auf den Kuchen geben.
Cheesecake2
Backt Euch was Schönes,
Jeanette 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere