Käsekuchenschnitten

print

Kennt Ihr das, wenn ihr eine unbändige Lust auf Käsekuchen habt, aber nicht ein ganzes Stück verputzen wollt? Dann sind diese Käsekuchen-Schnitten genau das Richtige für Euch…

Käsekuchen ist ja einer meiner absoluten Lieblingskuchen (Neben Apfel- und Schokoladenkuchen), aber so ein ganzes Stück ist manchmal einfach etwas viel (und schlägt ja auch kalorienmäßig ganz schön zu Buche…). Deswegen dachte ich letztens, warum nicht mal einen Käsekuchen den man einfach in kleine Schnitten schneiden kann um den kleinen Jieper zu stillen und ihn dann zB auch gut mitzunehmen.

Es geht zudem auch super schnell, da ihr keinen Boden backen müsst.

Dies ist mein Beitrag für Sarahs Knuspersommer, das fantastische Event im Knusperstübchen!

Banner1

Käsekuchen_Schnitten2

Das Rezept ist für eine Auflaufform 18×27 cm.

Zutaten:

  • 8 Vollkornkekse
  • 1 EL Haferflocken, zart
  • 1 EL Zucker (nach Belieben)
  • 80g Butter (geschmolzen)
  • 200g Sahnequark
  • 2 Eier
  • Ein Spritzer Zitronensaft
  • 80g Zucker
  • 12 Brombeeren (oder Himbeeren, Blaubeeren….)

Käsekuchen_Schnitten4

Zubereitung:

  1. Zunächst die Vollkornkekse zerbröseln. Entweder könnt Ihr das in einem Zerhacker machen, oder manuell mit Gefrierbeutel und Nudelholz.
  2. Die Butter in einem Topf schmelzen und mit den zerbröselten Keksen, den Haferflocken und ggf. dem EL Zucker vermischen. Anschließen auf dem Boden der Auflaufform verteilen und andrücken.
  3. Die Eier mit dem Zucker aufschlagen und anschließend den Quark einrühren. Den Zitronensaft zugeben
  4. Die Creme auf dem Boden verteilen und die Beeren leicht hineindrücken.
  5. Nun nur noch für ca. 25-30 Minuten bei 175°C Ober-, Unterhitze backen. Ganz wichtig: Nach Ende der Backzeit im Ofen bei leicht geöffneter Tür auskühlen lassen, da Käsekuchen leicht reißt wenn er einen Kälteschock bekommt.
  6. Anschließend nur noch in Schnittchen schneiden und geniiiiiießen….

Käsekuchen_Schnitten1

Freut Ihr Euch eigentlich auch so sehr wie ich, dass es mal etwas kühler geworden ist? Unser Dachgeschoss hat sich schon auf fantastische 25°C abgekühlt… Jetzt kann man auch den Ofen mal wieder anwerfen!

Und nun backt Euch was Schönes :)

Jeanette