Pain Paillasse für den World Bread Day 2015

Nachdem ich es letztes Jahr so grandios verpasst habe meinen Beitrag zum World Bread Day einzureichen, freue ich mich umso mehr, dieses Jahr auch dabei zu sein.

– Scroll down for English version –

Ich habe eine kleine Schwäche für Weißbrote, vor allem für französisches Baguette. Versteht mich nicht falsch, ein herrliches Roggenbrot hat definitiv auch seinen Reiz, aber gerade im Sommer mag ich frisches Baguette. Diese Variante wird mit Sauerteig gemacht und hat dadurch ein besonders intensives Aroma!

Ich habe dieses Pain Paillasse vor einigen Monaten bei Zorra auf dem Blog gefunden und wollte es unbedingt nachbacken. Der World Bread Day ist die perfekte Gelegenheit dieses Brot nun endlich zu verbloggen 🙂

World Bread Day 2015 (October 16)

Pain_2

Zutaten:

Vorteig 1:

  • 10 g aktiver Weizensauerteig (Ich: Roggensauerteig)
  • 20 g Weizenmehl (Ich: Type 550)
  • 20 g Wasser

Vorteig 2:

  • Vorteig 1
  • 70 g Mehl (Ich: Weizen Type 1050)
  • 35 g Wasser

Hauptteig:

  • kompletter Vorteig
  • 400 g Weizenmehl (Ich: Type 550)
  • 3 g Frischhefe
  • 270 g Wasser
  • 10 g Salz

Zubereitung:

  1. Wir beginnen einen Tag vor dem Backtag. Morgens alle Zutaten für Vorteig 1 mischen und bis zum Abend abgedeckt stehen lassen. Am Abend alle Zutaten für Vorteig 2 vermischen und über Nacht gehen lassen (Raumtemperatur).
  2. Am Backtag den Vorteig mit dem Weizenmehl, Hefe und Wasser für ca. vier Minuten auf niedrigster Stufe von der Küchenmaschine kneten lassen.
  3. Salz zum Teig geben und 8 Minuten auf Stufe 2 kneten. Der Teig ist löst sich beim Kneten knapp von der Schüssel.
  4. Den Teig jetzt zugedeckt 90 Minuten gehen lassen, dabei nach 45 Minuten einmal falten.
  5. Jetzt kommt der kniffeligste Teil: Den Teig aus der Schüssel nehmen und vorsichtig zwirbeln (ähnlich wie beim Handtuch auswringen). Der Teig ist etwas klebrig, daher mit Mehl arbeiten. Dabei aufpassen, dass die Luft nicht wieder entweicht. Nun eingedreht auf ein Lochblech legen.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 240°C mit Dampf für ca. 30 Minuten backen.

Mit meinem Ergebnis war ich so semi-zufrieden. Mir war es etwas zu fest, ich vermute ich habe zu stark gezwirbelt oder mein Sauerteig hatte noch zu wenig Triebkraft. Geschmacklich war es jedoch absolut spitze.
Pain_4

English version:

I found this fantastic bread on Zorras Blog a few months ago and loved to try it. Unfortunately I did not find the time to put it on the blog so far. The World Bread Day is now the perfect occasion to catch up with it. So please enjoy 🙂

Ingredients:

Starter 1:

  • 10 g activ sourdough (Wheat or rye)
  • 20 g wheat flour (Me: Type 550)
  • 20 g water

Starter 2:

  • starter 1
  • 70 g flour (Me: Wheat Type 1050)
  • 35 g water

Dough:

  • complete Starter
  • 400 g wheat flour (Me: Type 550)
  • 3 g fresh yeast
  • 270 g water
  • 10 g salt

Preparation:

  1. Starting one day before baking-day: in the morning mix all the ingredients for starter 1 an put them aside (covered). In the evening mix all the ingredients for starter 2 and let it rise over night (room temperature).
  2. Now mix the starter  with wheat flour, yeast and water and let the kitchen machine knead it for four minutes on lowest level.
  3. Put the salt into the dough and knead again for about eight minutes on level 2.
  4. Now let the dough rise for 90 minutes, stretch and fold once after 45 minutes.
  5. Now the tricky part: Take the dough out of the bowl and twist ist carefully (like a towel). It may be viscous, so be sure to use enough flour. Lay it onto your perforated plate carefully.
  6. Preheat the oven to 240°C an bake it with steam for about 30 minutes.

Pain_3

Euch allen wünsche ich noch noch einen wunderschönen World Bread Day,

A wonderful World Bread Day to all of you,

Jeanette

2 Kommentare

  1. Oh, welche Ehre mein Brot zum WBD. Ich habe es kürzlich auch wieder gebacken, da wurde es auch zu kompakt. Ist leider etwas zickig, aber geschmacklich immer top.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen