“The classic”: Chocolat-Chip-Cookies

Ganz große Cookieliebe…
Cookies essen konnte ich schon immer ganz gut… jetzt habe ich auch schon ein paar mal welche gebacken! Das Ergebnis möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten und deswegen starten wir heute mit dem Klassiker: dem simplen Chocolat-Chip-Cookie. Diese Version ist wunderbar mürbe und super soft. Ein Träumchen. Und Cookies haben ja quasi immer Saison, oder?

Bevor ich Euch das Rezept gebe möchte ich Euch aber noch einen Tipp für RICHTIG leckere Cookie-Rezepte geben: schaut mal bei der lieben Sandra auf from-snuggs-kitchen vorbei. Sie ist absolute Fachfrau wenn es um das Thema Cookies geht. Kürzlich habe ich erst die Zitronen-Rosmarin-Cookies nachgebacken… himmlisch!!

Chocolat-Chip-Cookies_1

Chocolat-Chip-Cookies_3

Zutaten für ca 16 Cookies:

  • 180g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 150g weiche Butter
  • 115g Zucker (im Idealfall Rohrohrzucker)
  • 1 großes Ei
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100g Schokoladentröpfchen (Zartbitter)

Zubereitung:

  1. Zunächst die Butter und den Zucker miteinander verschlagen. Anschließend Ei, Salz und Vanilleextrakt zugeben und alles zu einer glatten Massen verrühren.
  2. Das Backpulver unter das Mehl mischen und anschließend zum Teig geben.
  3. Zum Schluss die Schokodrops unterheben.
  4. Nun aus dem Teig kleine Kugeln formen. Das geht entweder mit den Händen oder mit zwei Esslöffeln. Die Kugeln auf ein Backblech mit Backpapier setzen und immer Abstand dazwischen lassen. Nehmt also lieber zwei Bleche bevor die Cookies sonst ineinander verlaufen.
  5. Im vorgeheizten Backofen 180°C für ca. 10-12 Minuten. Sie sollen leicht braun sein und in der Mitte noch leicht soft sein. Lasst sie kurz auf dem Blech liegen und anschließend auf einem Gitter auskühlen.

Das Rezept stammt aus dem Buch “The complete Magnolia Bakery Cookbook”, ich habe es für mich etwas angepasst.

Chocolat-Chip-Cookies_2

Und nun backt Euch was Schönes,

Jeanette

6 Kommentare

    • Ich auch, hauptsache es ist Schokolade drin :) Als nächstes möchte ich welche mit weißer Schoki und Macadamia machen.

  • Mhh, Schokocookies gehen eigentlich immer. Ich hätte jetzt auch gern welche daheim :) Deine Bilder haben mir jetzt richtig Appetit gemacht. Sieht seeehhr gut aus :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

  • Die Cookies schauen großartig aus! Da würde ich jetzt gerne mal zugreifen :D

    Und mein Tipp – statt Rohrzucker mal Muscovado nehmen (z. B. Billingtons, gibt es in der Metro), dass hebt das ganze noch mal in eine andere Dimension.

    Und vielen Dank fürs Erwähnen ♥

    • Dankeschön meine Liebe! Und danke für den Tipp, werde ich direkt mal ausprobieren :)

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere