Vollkorntoastbrot mit Sonnenblumenkernen

Seit unserem letzten Synchronbacken ist auch bei mir die große Toastbrotliebe ausgebrochen…
Nach dem grandiosen Buttermilch-Toast von damals wollte ich unbedingt eine Vollkornvariante mit Sonnenblumenkernen ausprobieren – das war nämlich früher immer meine Lieblingssorte. Da ich keine Toastbrotform besitze backe ich in einer ganz normalen Kastenform. Funktioniert tadellos, wird dann halt nicht komplett viereckig.

Vollkorntoastbrot

Zutaten:

Vorteig:

  • 130 g Weizenmehl Type 550
  • 85 g Wasser
  • 1,5 g frische Backhefe
  • 1,5 g Speisesalz

Quellstück:

  • 60g Sonnenblumenkerne
  • 50g Wasser
  • 8g Salz

Hauptteig: 

  • 160 g Weizenmehl Type 1050
  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 7 g frische Backhefe
  • 170 g lauwarmes Wasser
  • 80 g Butter, weich
  • gesamter Vorteig (siehe oben)
  • Quellstück

Zubereitung:

  1. Für den Vorteig: Alle Zutaten mischen und gut kneten und eine Stunde abgedeckt bei Raumtemperatur stehen lassen. Anschliessend für 12 bis maximal 24 Stunden in den Kühlschrank stellen. Bevor es weitergeht sollte der Teig wieder Raumtemperatur annehmen, also nehmt ihn ca. eine Stunde früher aus dem Kühlschrank.
  2. Für das Quellstück alle Zutaten mischen und ca. 30 Minuten bei Raumtemperatur quellen lassen.
  3. Hauptteig: Hefe in 170 g lauwarmen Wasser auflösen. Alle Zutaten inklusive dem Quellstück vermischen und von der Küchenmaschine für ca. 5 Minuten auf niedrigster Stufe kneten lassen. Nun den Teig zugedeckt bei Raumtemperatur 60 Minuten gehen lassen.
  4. Anschließend den Teig zunächst zu einem gleichmässig langem Teigstrang formen (Mehl zur Hilfe nehmen) und anschliessend in 4 gleich grosse Teile schneiden. Jedes Teigstück in Wasser tauchen und quer in die mit Backpapier ausgelegte oder gefettete Form legen. Bei Raumtemperatur 60 Minuten gehen lassen. Für Fragen zu diesem Verfahren: Hier findet Ihr eine Anleitung.
  5. Backofen auf 230°C Ober-Unterhitze vorheizen, Toastbrot einschiessen und Temperatur sofort auf 200°C herunterschalten. 30 min backen bei 200°C, Brot aus der Form nehmen und 10-15 Minuten fertig backen und auf einem Gitter ganz auskühlen lassen bevor ihr es anschneidet. Wenn das Brot zu dunkel wird, einfach mit Alufolie abdecken, das habe ich nach ungefähr 20 Minuten gemacht.

Wir finden es absolut köstlich! Es hat eine feine Butternote und ist trotzdem kerniger durch das Vollkornmehl und die Kerne. Ich mag es am liebsten mit Butter und Erdbeermarmelade… mmhmmm.

Und nun macht Euch was Schönes,

Jeanette

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere