Schokoladenbrownie mit Karamellsauce

Die letzten Wochen waren anstrengend… aber nun ist die Arbeit getan und da darf man sich schon mal mit einem leckeren Schokoladenbrownie und einer köstlichen Karamellsauce belohnen!

In einer Hinsicht bin ich ein absolutes Paradebeispiel: Ich bin eine Prokrastinationskönigin! Ich drücke mich ewig vor einer Aufgabe (auf die Uni bezogen) und wenn der Zeitdruck dann irgendwann immer mehr steigt, kann ich auf einmal wahnsinnig kreativ werden, und fange an wie blöde zu arbeiten.
Zum Glück ist das jetzt rum.
Auch wenn die Ergebnisse nie schlecht waren und es immer geklappt hat (meist war ich einen Tag vor Abgabe fertig), für mein Stresslevel war das immer Gift.

Aber das Gefühl, diese letzte Arbeit abgegeben zu haben, ist dafür einfach unbeschreiblich! Jetzt hieß es am Wochenende erst einmal, alles sacken zu lassen und dieses seltsame Freiheits-Gefühl zu genießen. Arbeit und Veränderung gibt es in der nächsten Zeit noch genug…

Grund genug, sich mit etwas Schokolade zu verwöhnen. Das folgende Rezept stammt aus “The complete Magnolia Bakery Cookbook” von Allysa Torey und Jennifer Appel. Ich habe es minimal abgewandelt und den Zucker reduziert. Die Brownies waren köstlich und die Karamellsauce GRANDIOS!!

Brownie_2

Zutaten:

  • 160g Mehl
  • 150g Zucker
  • 100g Zartbitter oder Halbbitter-Schokolade
  • 150g Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Eier
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • Eine Prise Salz
  • Für das Topping: eine Handvoll gehackte Pekannüsse (alternativ Mandeln)

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 175°C vorheizen. Die Schokolade und die Butter vorsichtig (!) schmelzen und anschließen abkühlen lassen.
  2. Die Eier zusammen mit dem Zucker und dem Vanille-Extrakt kräftig aufschlagen. Die Schokoladen-Butter-Mischung langsam zugießen und gut vermengen.
  3. Das Mehl und das Backpulver vermengen und zum Teig sieben. Alles vermengen.
  4. In die gefettete Backform geben, die gehackten Nüsse darüber streuen und für ca. 30 Minuten backen.
  5. Nach dem Auskühlen die Karamellsauce darüber gießen.

Brownie_3

Karamell-Sauce

Da dies ein Grundrezept ist, hier einfach die Verhältnisangaben. Für die Brownies sollte es reichen wenn ihr 100-150g Zucker nehmt. Ich mache immer gleich etwas mehr, fülle sie heiß ab und lagere sie im Kühlschrank. Dort hält sie sich mindestens einen Monat. Sie schmeckt auch ganz großartig auf einem Cheesecake

Zutaten:

  • 1 Teil Wasser
  • 3 Teile Zucker
  • 2 Teile Schlagsahne, Raumtemperatur

Zubereitung:

  1. Wasser und Zucker in eine beschichtete Pfanne geben und auf mittlerer Flamme den Zucker auflösen.
  2. Nun die Hitze hochdrehen bis sich Sirup bildet und dieser langsam braun wird. Dabei äußerst vorsichtig arbeiten, der Zucker wird extrem heiß! Gelegentlich umrühren, am besten mit einem Holzlöffel.
  3. Wenn der Zucker karamellisiert ist und eine braune Farbe angenommen hat, sofort von der Hitze nehmen.
  4. Nun vorsichtig die Sahne zugeben, das Karamell wird wie verrückt blubbern. Sofort alles verrühren bis sich die Sahne verteilt hat. Nun noch kurz auf mittlerer Hitze erwärmen bis es eine schöne cremige Sauce ist.

Karamellsauce

Brownie_1

Lasst es Euch schmecken,

Jeanette

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere