BBQ-Pulled Chicken Burger

Die Synchronevents kennt ihr ja mittlerweile. Vor zwei Wochen haben wir mal wieder kräftig geburgert und bei mir gab es dieses Mal einen Chicken-Burger…

Es hat wieder wahnsinnig viel Spaß gemacht und ich finde es toll, wie viele coole Ideen jedes Mal zusammenkommen. Dieses Mal hatten wir kein spezielles Motto, dass heißt, jeder konnte einfach das machen was er wollte. Es sollte am Schluss natürlich ein Burger bei rauskommen. Natürlich könnt Ihr auch dieses mal noch alle Bilder bei Instagram anschauen.

Ich wollte schon länger mal die Hähnchen-Variante meines heiß geliebten Pulled Porks ausprobieren, also haben wir kurzerhand beschlossen dieses Mal einen BBQ-Pulled-Chicken-Burger zu machen.

Für den fertigen Burger braucht Ihr:

Pulled_Chicken_Burger

Pulled Chicken

Zutaten:

  • 4 Hähnchenschenkel
  • Für das Rub: Paprika de la Vera, Piment, Paprika edelsüß, Salz, Pfeffer, Piment d’Espellette
  • 0,3 Liter Applecider
  • ca. 2 EL Honig
  • 4-5  EL Worcestershiresauce

Rub

Zubereitung:

  1. Die Hähnchenschenkel gut waschen und trocknen. Ich habe zusätzlich die Haut entfernt, da ich mir dachte, die stört später beim pullen eher, kann man aber sicher genauso gut dran lassen.
  2.  Die Schenkel in eine Auflaufform geben und zunächst mit der Worcestershiresauce und dann mit dem Honig übergießen.
  3. Die Gewürze für das Rub mischen und ebenfalls auf dem Hähnchen verteilen. Wer mag kann natürlich auch vorher schon das Hähnchen damit einreiben und für einige Stunden ziehen lassen.
  4. Den Applecider in die Form gießen.
  5. Nun bei 130°C in den vorgeheizten Backofen geben (Ober-Unterhitze) und für ca. 2 Stunden garen lassen. Das Fleisch sollte sich nachher wirklich leicht lösen.
  6. Nach der Garzeit das Fleisch mit zwei Gabeln zerzupfen und in einen Topf geben. Mit dem Sud aufgießen und noch einmal aufkochen lassen, ggf. abschmecken.

Krautsalat (Coleslaw) nach Stevan Paul
aus “Auf die Hand”

Zutaten:

  • Ein kleiner Spitzkohl
  • 2 Möhren
  • 100g Mayonaise
  • 100g saure Sahne
  • 1 EL Senf
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Den Kohl in feine Streifen schneiden, etwas salzen und mit den Händen weichkneten. Beiseite stellen.
  2. Die Möhren fein reiben. Mayonaise, saure Sahne und Senf mischen.
  3. Die Sauce auf Kohl und Möhren geben und mit Pfeffer, Zucker und Zitrone abschmecken.

Buns_Coleslaw

Nun müsst Ihr nur noch alle Komponenten zusammenfügen und genießen! Ich habe die BBQ-Sauce direkt auf das Hähnchen gegeben.

Und hier geht es zu den anderen Teilnehmern:

Kleiner Kuriositätenladen – Krabbenburger mit Erdbeer-Spargel Salsa
Janke’s Soulfood – Rösti-Burger mit Fisch
Lecker macht Laune – Farm-Burger
Naschen mit der Erdbeerqueen – Linsen-Grünkern-Burger
What about Dessert – Spargel-Burger
The Apricot Lady – Kartoffel-Räucherfisch-Burger
Volker mampft – Asiatischer Hähnchenburger
Keks und Koriander – Burger mit Rotkohlsalat und Erdbeerketchup 

Und nun klickt Euch mal durch und lasst es Euch schmecken,

Jeanette

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen