Naked Cake mit frischen Beeren

Das heutige Rezept ist eigentlich gar nicht neu, sondern nur eine Abwandlung meines Standard-Torten-Rezepts dass ich z.B. für meine Marzipantorte oder die Erdbeer-Schoko-Torte verwendet habe. Ich möchte Euch aber gerne möglichst viele Variationen davon vorstellen um Euch zu zeigen, wie einfach ihr etwas abwandeln könnt.

Heute also als “Naggischer Kuchen” einfach mit Sahne und frischen Beeren. Ich liebe diese Kombination, und das nicht nur, weil ich Beeren so mag. Ihr könnt einfach jedes Obst nehmen, das gut zu einer einfachen Sahnecreme passt. Die Sahne selbst könnt ihr auch einfach etwas aromatisieren, oder eine andere Sorte Biskuit machen… zahllose Möglichkeiten warten!!!

Naked_Cake_2

Naked_Cake_1

Zutaten für eine 20cm-Springform:

  • 6 Eier Größe M
  • 120 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 80g gemahlene Mandeln
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Optional: ein Schluck Rum
  • 600 ml Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • gemischte Beeren nach Wahl

Naked_Cake_3

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 170° Ober- Unterhitze vorheizen.
  2. Wenn ihr mit einer Küchenmaschine arbeitet könnt ihr die Eier komplett aufschlagen. Wenn Ihr mit einem Handrührgerät arbeitet, solltet Ihr die Eier vorher trennen, und Eiweiß und Eigelb getrennt aufschlagen.
  3. Bei der KitchenAid nehmt Ihr den Schneebesenaufsatz und schlagt die Eier mit dem Zucker (und dem Rum) auf Stufe 6 solange auf, bis sich das Volumen mindestens verdoppelt hat und von der Farbe hellgelb ist!
  4. Mehl und Backpulver mischen und vorsichtig und SCHRITTWEISE in die Eimasse sieben. Dann vorsichtig mit einem Teigspachtel unterheben, und aufpassen, dass es keine Mehlnester gibt.
  5. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, den Rand fetten und mehlen.
  6. Für ca. 45 Minuten backen –> Stäbchenprobe!
  7. Ganz wichtig: Wenn der Kuchen fertig ist, den Ofen ausschalten und den Kuchen im Ofen bei geschlossener Tür abkühlen lassen. Nach ca. 20 Minuten die Tür einen Spalt öffnen und erst wenn der Ofen abgekühlt ist den Kuchen herausnehmen und aus der Springform lösen. Dieses langsame Vorgehen sorgt dafür, dass der Kuchen keinen Kälteschock bekommt und wieder zusammenfällt. Achtet beim Lösen der Springform darauf, ob sich der Rand gut löst, ansonsten einfach vorsichtig mit einem Teigspachtel lösen.
  8. Die Sahne aufschlagen und die Vanille und das Sahnesteif einrühren. Beim Naked Cake braucht ihr auch keinen Tortenring, sondern könnt die Lagen einfach so einstreichen.
  9. Die Beeren waschen und auf, bzw. zwischen den Schichten verteilen.

Naked_Cake_4

Und nun lasst es Euch schmecken. Wenn einer von Euch den Kuchen nachbackt (egal in welcher Variante) würde ich mich total freuen, wenn ihr mir ein Foto zumailt 🙂

Alles Liebe,

Jeanette

2 Kommentare

  1. Einfach toll und wunderbar Wandlungsfähig mit Früchten oder Cremes. Das Teigrezept ist super, mache ich auch sehr gerne, aber nicht so tolle Doppeldecker wie bei Dir hier, dass muss ich noch nachmachen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Ingrid

    • Vielen lieben Dank Ingrid, ich freu mich, dass es Dir gefällt!
      Ich mag diese Torte so gerne, weil sie so wandlungsfähig und einfach ist 🙂
      Lg Jeanne

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen