Beerencrumble mit Amaretti

…oder auch: eines der schnellsten Desserts der Welt!

Ohne Witz, ein Crumble ist eines meiner liebsten Desserts, weil es super schnell geht, sich endlos kombinieren lässt und es absolut easy peasy ist! Außerdem sind Streusel sowieso immer gut; waren sie nicht schon immer das Beste am Streuselkuchen? Habt Ihr nicht auch immer die Streusel vom Kuchen genascht? Naaa?

Ich hatte gaaaaanz am Anfang meines Blogs schon einmal dieses köstliche Apple-Crumble vorgestellt, und weil gerade die Beeren ganz oben auf meinem Speiseplan stehen, gibt es heute diese fixe Beerencrumble. Die Amaretti geben dem ganzen noch eine spezielle Note…

Beerencrumble_4

Zutaten für eine 28cm Tarteform:

  • ca. 400g gemischte Beeren (ich hatte dieses Mal Him-, Brom-, und Johannisbeeren)
  • Eine große Hand voll Amaretti
  • 150g Mehl
  • 75g Butter
  • 75g Zucker
  • 1 Ei

Zubereitung:

  1. Die Beeren vorsichtig waschen und trocken tupfen. Anschließend einfach in die Form geben. Die Amaretti mit den Beeren mischen.
  2. Mehl, Butter, Zucker und Ei miteinander vermengen bis es bröselig wird. Die Streusel auf den Beeren verteilen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C für ca. 30 Minuten backen. Die Streusel sollten leicht goldbraun werden.
  4. Mit Vanilleeis, Sahne oder Vanillesoße servieren.

Und? Ging doch fix oder? Auch ein prima Dessert zum mitbringen!

Beerencrumble_5

Beerencrumble_3

Und nun lasst es Euch schmecken,

Jeanette

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere