Schoko-Kirsch-Nuss-Kuchen

Schoko-Kirsch-Nuss-Kuchen, Nuss-Schokoladenkuchen mit Kirschen, Nusskuchen mit Schokostückchen und Kirschen – SchokKiNu-Kuchen – egal wie man es dreht, hier ist alles drin was lecker ist…

Dieser Kuchen vereint so viele Dinge, die alleine als Kuchen schon großartig sind – demnach MUSS das Ergebnis ja sensationell sein!
Kirschkuchen ist ja an sich schon etwas, dass der Seele schmeichelt – vor allem an einen regnerischen Herbsttag mit einem heißen Tee oder Kaffee dazu… Hach, da gerate ich direkt ins Träumen. Der Herbst ist mir ja ohnehin so viel lieber als der heiße Sommer, aber das wisst ihr ja bereits :)

Das Original-Rezept für diesen sensationellen Kuchen stammt von Maras Wunderland und ist tatsächlich schon einige Jahre alt. Aber Kirsch-Schokoladen-Nuss-Kuchen kommt halt nie aus der Mode, gell? Ich habe diesen Kuchen auch super gerne gemacht, wenn ich einen Kuchen zum Mitbringen gebacken habe, deswegen muss er nun einfach in persönliches Rezeptarchiv.

Ich hatte übrigens dieses Mal keine gehackte Blockschokolade genommen sondern solche Schokodrops – Tja und die sind leider beim Backen auf den Boden gesunken… Tut dem Geschmack allerdings überhaupt keinen Abbruch!

schokinu-kuchen_5

Zutaten für eine 26cm-Springform:

  • 140g weiche Butter
  • 120g Rohrohrzucker
  • 4 Eier Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 100g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln (Ich hatte Mandeln, bei Haselnüssen wird der Kuchen etwas dunkler)
  • 100g gehackte dunkle Schokolade
  • 125g Mehl (Weizen 550 oder Dinkel 630)
  • 2 TL Backpulver
  • 3 EL Rum oder einige Tropfen Rumaroma wenn man keinen Alkohol verwenden möchte
  • 500g Schattenmorellen
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  1. Die Schattenmorellen gut (!) abtropfen lassen und den Backofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen.
  2. Die weiche Butter mit dem Zucker aufschlagen und ein Ei nach dem anderen zugeben. Dabei jedes Ei ca. eine Minute aufschlagen. Die Masse muss richtig schön fluffig und sehr hellgelb werden.
  3. Salz und Rum zugeben.
  4. Das Mehl mit dem Backpulver und den Nüssen vermengen und anschließend Schritt für Schritt unterheben. Dabei verwendet Ihr am besten einen Schneebesen und nicht mehr die Maschine.
  5. Die Schokolade grob hacken und ebenfalls unterheben.
  6. Die Springform gut einfetten und den Teig hineingießen. Die abgetropften Kirschen nun einfach auf den Teig geben.
  7. Für ca. 45-50 Minuten backen – Stäbchenprobe. Anschließend gut auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

schokinu-kuchen_4

schokinu-kuchen_2

Einen guten Wochenstart wünsche ich Euch,

Jeanette

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere