Chicken Teriyaki

Es wurde mal wieder asiatisch… Dieses Mal haben wir uns in Richtung Japan bewegt, das tauchte hier bisher nämlich überhaupt nicht auf.

Nachdem wir schon große Fans von General Tso’s Chicken, dem Butter Chicken und dem Hähnchen süß-sauer sind, haben wir uns jetzt noch ein bekanntes Hähnchengericht vorgenommen: das Chicken Teriyaki. Glücklicherweise hatte ich mir erst kürzlich ein Rezept abgespeichert, dass ich über den Newsletter (jaaa, manchmal lese ich Newsletter tatsächlich) der New York Times bekommen hatte.

Frei nach einem Rezept aus der New York Times.

Zutaten:

  • 3 Bio-Hähnchenbrüste
  • 150 ml Sojasauce
  • 80 g Zucker
  • 3 Zehen Knoblauch
  • Ein Stück Ingwer (ca. einen halben Zentimeter)
  • 1/2 TL Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 EL Orangensaft
  • 1 TL Maisstärke + 1 EL Wasser

Zum Garnieren:

  • 2 Frühlingszwiebel
  • etwas gerösteter Sesam

Dazu passt Basmatireis.

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten außer dem Hähnchen und der Stärke in einem kleinen Topf vermengen und erhitzen. Gut rühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat.
  2. Die Hähnchenbrüste könnt Ihr entweder ganz lassen oder in Stücke schneiden. Ganz egal. Auf jeden Fall legt ihr das Hähnchen in eine Schüssel, gießt die Sauce darüber und lasst es für ein paar Stunden im Kühlschrank marinieren.
  3. Danach nehmt ihr Huhn vorsichtig aus der Sauce und bratet es in einer Pfanne scharf an. Dann die Hitze herunterdrehen und das Hühnchen gar braten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  4. Die Sauce in Pfanne oder Topf aufkochen lassen. Die Maisstärke im Wasser auflösen und das ganze zur Sauce geben und kochen bis es eindickt. Wenn es Euch noch nicht dick genug ist, den Vorgang wiederholen – wenn es einmal zu dick wird, einfach einen Schluck Wasser zugeben.
  5. Das Hähnchen zurück in die Sauce legen und alles gut vermengen.
  6. Mit den Frühlingszwiebeln und dem Sesam garnieren und sofort servieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen