Sommerliche Pasta mit Zitrone und Spargel

ENDSPURT!

Noch bis Samstag läuft die Spargelsaison, danach ist wieder Ruhe bis zum nächsten Frühling. Deswegen sollten wir jetzt alle nochmal die letzte Chance nutzen und ein tolles sommerliches Spargelgericht auf den Tisch zaubern. Pasta mit Gemüse ist etwas, dass es bei uns unheimlich oft gibt. Zum einen geht es schnell (perfekt für den Feierabend) und zum anderen esse ich unter der Woche in der Regel nur vegetarisch. Ausnahmen bestätigen die Regel…

Die Tomaten werden hier extra im Ofen zubereitet, da sie so ihr ganzes Aroma mit einbringen können. Ich mache das tatsächlich total oft so.

Zutaten:

  • Pasta nach Wunsch (z.B. Penne)
  • 250 g grünen Spargel
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 100 ml Sahne
  • eine Handvoll Kirschtomaten
  • einige Blättchen Thymian
  • ca. 100 ml Wasser
  • Ein EL Öl
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer, edelsüßes Paprikapulver
  • 1/2 TL Lemon Myrtle

Zubereitung:

  1. Die Pasta wie gewohnt kochen (Ich nehme super gerne auch Vollkornpasta zu Gemüse). Den Backofen auf 130°C vorheizen.
  2. Die Tomaten halbieren, mit dem Thymian bestreuen und in eine feuerfeste Form geben. Die Form in den Ofen stellen und die Tomaten für ca. 12 Minuten backen.
  3. Den grünen Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. In mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Das Öl in einer Pfanne heiß werden lassen (Nehmt eine große Pfanne, da die Nudeln später dazukommen). und die Spargelstücke kurz anbraten. Die Zitrone auspressen und den Spargel mit dem Zitronensaft ablöschen. Mit dem Wasser aufgießen und kurz köcheln lassen.
  5. Die Temperatur herunter drehen und die Sahne zugeben.
  6. Mit den Gewürzen abschmecken und köcheln lassen bis der Spargel gar ist.
  7. Die Pasta abgießen und direkt zur Sauce in die Pfanne schütten, alles noch einmal gut durchrühren.
  8. Die Nudeln in einem Teller anrichten und die Ofentomaten direkt darauf garnieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere