Guiness-Cake

Es ist wieder Freitag und Ihr wisst was das heißt? Zeit für einen Kuchen fürs Wochenende \o/

Diesen Kuchen hatte ich schon lange auf meiner Nachbackliste und vor ein paar Wochen (als es noch nicht so heiß war) habe ich ihn dann mal versucht. Es ist eindeutig ein Kuchen für moderate Temperaturen. Aber ganz ehrlich, wer mag bei über 30 Grad schon einen dicken Schokoladenkuchen.

Vom Geschmack ist er einfach grandios, dunkel schokoladig mit einer feiner malzigen Note. Wer es nicht weiß, kommt auch nicht sofort darauf, dass es Bier ist. Dazu dann die säuerliche Frischkäsecreme – köstlich! Gefunden habe ich das Rezept bei Steph im Kleinen Kuriositätenladen und habe lediglich noch diese oberköstliche Karamellsauce noch dazu gegeben, die ich hier schon einmal verbloggt habe.

Zutaten für eine 22cm-Springform:

  • 250 ml Guinnes
  • 250 g Butter
  • 80 g Kakaopulver (ungesüßt)
  • 350 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Eier M
  • 140 ml Buttermilch
  • 280 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver

Für das Frosting

  • 50 g weiche Butter
  • 80 g Puderzucker
  • 125 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • Karamellsauce

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Zuerst die Butter mit dem Guiness in einem Topf schmelzen. Anschließend Kakao, Zucker und Vanilleextrakt einrühren. Abkühlen lassen.
  3. In der Rührschüssel die Eier mit der Buttermilch aufschlagen und in einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver und Salz vermengen.
  4. Abwechselnd die Guiness-Mischung und die Mehlmischung zum Teig geben und alles miteinander glatt rühren.
  5. Die Form fetten und mit Kakaopulver bestäuben. Den Teig einfüllen.
  6. Ca. 60 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Bei der Stäbchenprobe soll der Teig “feucht wie ein Brownie” sein. Anschließend den Teig erst in der Form und später auf einem Gitter auskühlen lassen.
  7. Für das Frosting die Butter weich werden lassen und mit Puderzucker und Frischkäse glatt rühren. Die Karamellsauce nach Anleitung zubereiten.
  8. Wenn der Kuchen komplett ausgekühlt ist, das Frosting und die Sauce auftragen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen