Bandnudeln mit Pfifferlingen und Bratwurstbällchen

Hallo hallo!

Vor ein paar Wochen zum Ende unserer Beerenaktion habe ich Euch ja bereits vorgewarnt versprochen, dass es auch im Herbst wieder eine Aktion unserer kleinen Runde geben wird… Tada! Die Herbstwochen sind da! Dieses Mal haben wir das ganze allerdings etwas komprimiert und werden Euch in den nächsten zwei Wochen tolle Herbstgerichte zu Pilzen, Kürbis, Maroni usw. vorstellen.

Gestern hat Janina die Runde eröffnet und hat uns einen köstlichen Apfel-Schmand-Kuchen mitgebracht, und heute übernehme ich den Staffelstab und habe eine absolute Soulfood-Pasta für Euch im Gepäck.

Die Idee mit den Bratwurstbällchen ist ursprünglich von Steph vom kleinen Kuriositätenladen. Zum ersten Mal habe ich sie in ihrem Schmorgurken Ragout getestet (Dieses Gericht gehört mittlerweile bei uns zum Standardrepertoire) und war sofort großer Fan dieser grandiosen Idee. Ihr spart einfach irre viel Zeit, wenn ihr nicht selbst Hackbällchen machen müsst.

Das Gericht funktioniert übrigens auch als vegetarische Variante und ist da genauso lecker!

Damit Ihr schon mal einen Ausblick habt, was Euch diese Woche erwartet, gibt es hier schon mal die Vorschau. Die Links werde ich dann jeden Tag aktualisieren!

Mo, 16.10. Kleines Kulinarium – Apfel-Schmand-Kuchen mit buttrigem Mürbeteig
Di, 17.10. HIER
Mi, 18.10. Gaumenpoesie – Ofengebackener Blumenkohl mit würzigen Zitronen-Butterbrösel
Do, 19.10. Lecker macht Laune – Kürbisbrot
Fr, 20.10. Schlemmerkatze – Wildentenravioli mit Maronischaum
Sa, 21.10. Was du nicht kennst – Herbstlicher Nudelsalat mit Birnen
So, 22.10 Eine Prise Lecker – Feine Kartoffelsuppe mit Baconchips

Alle Herbstwochen-Rezepte findet Ihr auch auf unserem Pinterest-Board:


Zutaten:

  • Bandnudeln (z.B. Fettucine)
  • 200 g Pfifferlinge
  • 2 ungebrühte Bratwürste
  • 100 g Sahne
  • 75 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühpulver (bei gekauftem weniger)
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zehe confierter Knoblauch
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Nudeln wie gewohnt kochen.
  2. Für die Bratwurstbällchen nehmt ihr die Würste und schneidet sie der Länge nach auf, nehmt das Brät heraus und formt daraus kleine Bällchen.
  3. Die Bällchen in ein wenig Öl anbraten und zur Seite stellen.
  4. Die Pfifferlinge putzen und die Zwiebel in feine Streifen schneiden.
  5. Zwiebel, Knoblauch und Pfifferlinge anbraten bis die Zwiebeln schön weich sind. Mit Wasser ablöschen und mit der Sahne aufgießen. Gemüsebrühpulver hinzugeben.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf kleiner Flamme die Sauce einreduzieren lassen. Die Bratwurstbällchen wieder zugeben und alles vermengen.
  7. Die Nudeln abgießen und mit der Sauce vermengen, Petersilie grob hacken und darüber verteilen.

Morgen geht es weiter bei Sarah von Gaumenpoesie, dort gibt es ofengebackenen Blumenkohl mit würzigen Zitronen-Butterbrösel! Das klingt großartig!

4 Kommentare

  1. Oh lecker. Darauf hätte ich jetzt sofort Lust. Die Kombination aus Pasta, Pfifferlingen und Bratwurstbällchen ist auch einfach nur schwer zu toppen. Ganz toll!

    Viele Grüße
    Jasmin

    • Dankeschöööön! Ja, wir waren auch schwer begeistert, das hat echtes Soulfood-Potential <3

  2. Jeanette, deine Bandnudeln mit Pfifferlingen und Bratwurstbällchen sehen köstlich aus! Am liebsten würde ich durch den Bildschirm klettern und mir eine Portion stibitzen! Danke, für dein tolles Rezept. Das wird auf alle Fälle demnächst nachgemacht!

    Ganz liebe Grüsse,
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen