Gefülltes Schweinefilet mit Champignon-Rahmsoße

Gefülltes Schweinefilet mit Champignon-Rahmsoße
Rezept drucken
Saftiges Schweinefilet mit einer Blattspinat-Füllung. Gut vorzubereiten daher ein perfektes Rezept wenn Gäste kommen.
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Gefülltes Schweinefilet mit Champignon-Rahmsoße
Rezept drucken
Saftiges Schweinefilet mit einer Blattspinat-Füllung. Gut vorzubereiten daher ein perfektes Rezept wenn Gäste kommen.
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Zutaten
  • 1 Schweinefilet ca. 700-800 g
  • Blattspinat Ich nehme hier TK-Spinat, die Menge ist abhängig von der Größe des Filets
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Champignons
  • 250 ml Sahne
  • 150 ml Fleischbrühe
  • 150 ml Weißwein, trocken optional
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 4 Stiele Kerbel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Paprikapulver edelsüß
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Den Blattspinat im Topf auftauen und erhitzen, mit Muskat, Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Danach aus dem Topf nehmen und abtropfen lassen.
  2. Das Schweinefilet der Länge nach einschneiden (Aufpassen, dass man es nicht durchtrennt, es soll lediglich eine Tasche geschaffen werden) und mit dem warmen Blattspinat füllen. Das Schweinefilet mit Zahnstochern oder Küchengarn wieder zunähen.
  3. Das Filet nun auf beiden Seiten großzügig mit Salz und Pfeffer würzen, und nun auf beiden Seiten scharf anbraten.
  4. Wenn das Fleisch auf beiden Seiten eine schöne braune Farbe hat, in den vorgeheizten Backofen (ca. 130°C Umluft) legen. Ungefähr 30 min im Ofen lassen, je nach Dicke des Filets. Das Fleisch sollte noch leicht rosa sein, gerne hier mit Bratthermometer arbeiten (Kerntemperatur ca. 70°C).
  5. Das Filet aus dem Ofen nehmen und zusammen mit der Soße servieren. Das Rezept schmeckt am besten mit Bandnudeln.
  6. In einer großen Pfanne die Zwiebel anschwitzen und die Champignons anbraten. Danach mit Weißwein ablöschen. Wein der Wein etwas einreduziert ist, mit der Brühe aufgießen und die Sahne hinzugeben.
  7. Nun die Soße nur noch abbinden und mit Salz, Pfeffer und Paprika (wer es schärfer mag nimmt Chili) abschmecken, zu guter Letzt den gehackten Kerbel hinzugeben.
  8. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und zusammen mit der Soße servieren. Zu diesem Rezept passen am besten Bandnudeln.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere