Beerentorte

print

Sommerzeit ist Beerenzeit! Ich liebe Beeren: Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren – alle lecker und obendrein sehr gesund!

Gerade in süßen Backwaren sorgen die Beeren mit ihrer Säure für einen geschmacklichen Kontrast. Ich möchte Euch heute eine Torte vorstellen, die ich kürzlich zu meinem Geburtstag gebacken hatte. Es war zugleich mein erster Versuch mit selbst gebackenem Biskuitteig, und ich kann versprechen: Alles ganz einfach!Sommerzeit ist Beerenzeit! Ich liebe Beeren: Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren – alle lecker und obendrein sehr gesund!

Gerade in süßen Backwaren sorgen die Beeren mit ihrer Säure für einen geschmacklichen Kontrast. Ich möchte Euch heute eine Torte vorstellen, die ich kürzlich zu meinem Geburtstag gebacken hatte. Es war zugleich mein erster Versuch mit selbst gebackenem Biskuitteig, und ich kann versprechen: Alles ganz einfach!

Beerentorte
Rezept drucken
Beerentorte
Rezept drucken
Zutaten
Füllung
  • 500 ml Sahne
  • 1 Päckchen Gelatine-Fix
  • Erdbeeren
  • Himbeeren
  • Heidelbeeren/Blaubeeren
  • Vanillearoma Vanilleextrakt
  • 4 EL Himbeergelee Alternativ: Erdbeergelee
Biskuit
  • 120 g Mehl (Typ 550)
  • 120 g Zucker
  • 5 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
Portionen:
Anleitungen
  1. Für den Biskiutteig zunächst die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen und anschließend das Mehl zusammen mit dem Backpulver hinein sieben. Zuletzt wird das Eiweiß vorsichtig untergehoben.
  2. Das Backpapier auf dem Boden der Springform (26 cm) einklemmen und die Form großzügig einfetten. Den Teig hineingießen und ca. 20 Minuten bei 180° (Ober- Unterhitze) backen.
  3. Der Teig muss jetzt, anders als bei der Biskuitrolle, komplett auskühlen. Man kann ihn somit problemlos auch schon am Vorabend backen.
  4. Nun kommt der kniffligste Teil: Das Teilen! Es gibt verschiedene Möglichkeiten (mit Draht, Faden oder speziellen Gerätschaften), ich habe ihn einfach mit einem Sägemesser frei Hand geteilt. Dazu zwei Tipps: 1. Je länger die Klinge, desto einfacher 2. Am besten erst den kompletten Rand entlang schneiden und dann die Mitte durchtrennen.
  5. Nun kommen wir zur Füllung: Die Sahne wird einfach mit dem Gelatine-Fix und dem Vanillearoma aufgeschlagen. Beim Aroma auf die Dosierungsangaben auf der Packung achten!
  6. Auf das Unterteil des Kuchens kommt nun ungefähr die Hälfte bis 2/3 der Sahne. Auf das Oberteil kommt das Himbeergelee.
  7. Nun einen Teil der Früchte auf die Seite mit der Sahne legen.
  8. Schließlich, das Oberteil wieder auf das Unterteil legen.
  9. Die restliche Sahne auf den Deckel streichen und die restlichen Früchte nach Belieben darauf verteilen.
  10. Die Torte am besten noch eine Stunde kaltstellen, damit die Sahne sich festigen kann.
  11. Genießen...
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe