Schweinefilet auf Kartoffel-Bohnen-Pfanne

Nachdem ich in letzter Zeit einiges gebacken habe, gibt es heute mal etwas richtig herzhaftes: Saftiges Schweinefilet mit Buschbohnen und Kartoffeln. Bohnen haben ja gerade Saison und wie Ihr wisst koche ich sehr gerne “nach dem Kalender”, da ich dann oft auf regionale Produkte zurückgreifen kann. Ich wohne quasi auf dem Land und habe das Glück hier vieles vor Ort zu bekommen. Naja, ganz so sehr Land ist es eigentlich nicht, aber die Städter unter Euch würden es sicher schon als “Kaff” bezeichnen. Wie dem auch sei, wir haben dieses Gericht am Wochenende ausprobiert und es war unheimlich lecker!

Schwein_Bohnen2

Zutaten für ca. 3 Personen:

  • 1 Schweinefilet (um 400g)
  • 300 g Buschbohnen
  • 300g Kartoffeln
  • 3 Scheiben Speck (Wer mag kann auch Speckwürfel nehmen, je nachdem ob man den Speck gerne mitisst oder eher nicht)
  • 1 Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • einige Zweige Rosmarin und Thymian
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Butterschmalz zum anbraten

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 130°C (Ober- Unterhitze) vorheizen. Zunächst das Schweinefilet vorbereiten und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann einen Teil von Rosmarin und Thymian hacken und ebenfalls in das Filet “einreiben”. Nun das Fleisch von beiden Seiten in etwas Butterschmalz anbraten bis es etwas Farbe bekommen hat, anschließend aus der Pfanne in einen feuerfeste Form legen. Zwei Zehen Knoblauch schälen, grob zerteilen und mit in die Form legen. Das Fleisch noch mit dem Olivenöl übergießen und ab in den Ofen. Das Fleisch braucht ungefähr 45 Minuten bei 130°C. Im Zweifelsfall einfach anschneiden und reinschauen. Die Pfanne nicht spülen sondern beiseite stellen.
  2. In der Zeit in der das Fleisch im Ofen vor sich hin gart, werden die Kartoffeln ganz normal als Salzkartoffeln vorgekocht. Danach einfach abgießen und beiseite stellen. Währenddessen die Zwiebel in halbe Ringe schneiden.
  3. Die Bohnen waschen, die beiden Enden abschneiden und in etwas Salzwasser kochen. Tipp: Etwas Zucker im Wasser hilft die schöne grüne Farbe in den Bohnen zu erhalten. Wenn die Bohnen gar sind, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  4. Wenn das Fleisch nahezu durch ist, die Pfanne vom Anfang nehmen und etwas Butterschmalz darin schmelzen. Nun den Speck kurz darin anrösten. Die Kartoffeln und die Zwiebel hinzugeben und kurz anbraten. Zu guter letzt die Bohnen mit in die Pfanne geben. Alles gut vermengen und mit dem restlichen Rosmarin und Thymian sowie Salz und Pfeffer würzen. Alles gut erwärmen
  5. Das Fleisch aus dem Ofen holen und in Scheiben schneiden. EXTRA TIPP: Der beim Braten ausgetretene Fleischsaft enthält jede Menge Aroma, nicht wegschütten sondern zu der Kartoffel-Bohnen-Mischung geben.
  6. Zu guter Letzt die Filetstücke an Kartoffeln und Bohnen anrichten.

Schwein_Bohne1

Guten Appetit!

Jeanette

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere