Grünes Spargelpesto mit Kräutern

Endlich schaffe ich es auch mal wieder bei einem Rettungseinsatz dabei zu sein… die letzte Zeit hatte es einfach nie sein sollen.

Und wir retten eines meiner liebsten Dinge in der schnellen Feierabendküche: PESTO!!! Ich liebe Pesto! Gerade wenn man nicht viel Zeit zum kochen hat, länger als die Nudeln braucht das Pesto auch nicht. Außerdem habe ich die Grundzutaten eigentlich immer zu Hause: Nüsse (Pinienkerne, Walnüsse, Mandeln – geht alles), Käse (Am liebsten Grana Padano), (Knoblauch), Öl und eben den Hauptbestandteil – das kann Basilikum sein, oder Tomaten oder andere Kräuter/Gemüsesorten/wasauchimmer. Da braucht es wirklicht kein Glas aus dem Supermarkt, was am Ende auch noch deutlich teuerer daherkommen kann.
Zur Zeit gibt es bei uns häufig dieses Bärlauchpesto (die Saison ist ja leider schon so gut wie vorbei).

11695740_1651610511735719_5101187092240957132_n

Für die Zubereitung eignet sich ein Foodprocessor, ein Zerhacker/Multizerkleinerer oder einfach ein Stabmixer. Ich habe alles schon ausprobiert und benutze am liebsten den Foodprocessor oder zumindest etwas das Schlagmesser hat. Die Zubereitung geht so blitzschnell, da lohnt sich das Aufschrauben von einem Glas echt nicht…

Allerdings funktionieren Pestos nicht nur gut zu Pasta sondern auch super zu Fleisch, Fisch oder als Brotaufstrich. Deswegen gibt es das heutige Spargelpesto mal nicht zu Pasta sondern zu einem enorm köstlichen Sandwich.

Spargelpesto_Sandwich

Spargelpesto_1

Zutaten:

  • 250g Grüner Spargel
  • 30g Pinienkerne
  • 1 Zehe confierter Knoblauch
  • ca. 5 EL Olivenöl ggf. mehr
  • 2 EL Grana Padano (im geriebenen Zustand)
  • Saft einer halben Limette
  • eine Handvoll lose Kresse
  • 3 Stiele glatte Petersilie
  • 5-7 Stiele frischen Kerbel
  • 1 Msp. Piment d’Espelette
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einen Foodprocessor geben oder mit dem Stabmixer bearbeiten. Zack – fertig!

Spargelpesto_2

Am nächsten Tag haben wir das Pesto noch mit einem Hähnchenbrustfilet, quasi als Hähncheninvoltini gegessen und es war köstlich… 🙂

Hähncheninvoltini

Und hier geht es zum Rest der Truppe von #wirrettenwaszurettenist:

Aus meinem Kochtopf – Spargel mit Spargelpesto
Dynamite Cakes – Süßes Minze-Pesto mit Kokos
Obers trifft Sahne – Spargel mit Radieschen Pesto
Sakriköstlich – Paprika-Chili-Pesto
SweetPie – Pesto alla Genovese
Prostmahlzeit – Rucola-Pesto
1x umrühren bitte aka kochtopf – Pesto mit Rüebligrün (Karottengrün)
Giftigeblonde – Radieschenblätter Pesto
Katha-kocht! – Tomate-Mozzarella mit Basilikumpesto
multikulinarisches – Mit Giersch-Pesto gefüllte Champignons und Polenta aus dem Backofen
Brittas Kochbuch – Zucchini-Minze-Pesto
Unser Meating – Klassisches Pesto alla genovese (mal nicht zu Pasta)
Küchenliebelei – Süßes Mandelpesto mit Rum
kebo homing – Erdbeertartelettes mit süßem Minzpesto
Meins! Mit Liebe selbstgemacht – Pesto Rosso
Barbaras Spielwiese – Liebstöckel-Pesto
auchwas – Rosenblüten-Minz-Pesto
LanisLeckerEcke – Möhrenpesto
Bonjour Alsace – Grandioses Spargelpesto

So, und nun klickt Euch mal schnell durch alle Beiträge durch, es sind sooo tolle Sachen dabei!

Lasst es Euch gut gehen,

Jeanette

28 Kommentare

  1. Mmmh, Spargel und Kerbel alles was wir mögen und dann in diesem feinen Pesto bestimmt oberlecker, wird ausprobiert.
    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Ingrid

    • Danke Dir Ingrid!
      Ich bin auch großer Kerbel-Fan, ich finde der wird immer unterschätzt…
      Lg

  2. Köstlich!
    DA ich heute erst spät kommentiere, habe ich glücklicherweise schon was gegessen ggg..sonst würde ich wieder sabbernd (sorrryy) vor dem Bildschirm sitzen.

    Liebe Grüße Sina

    • Hihi,
      ja das Problem kenne ich… man bekommt immer so schrecklich viel Hunger beim Beiträge lesen 😉
      Lg und Dankeschön

  3. Das sieht wundervoll aus – ich bin auch ein Riesenfan von Pesto auf Brot. Wenn die Bärlauchsaison beginnt, dann hocke ich bei uns im Park und sammel den frischen jungen Bärlauch. Der wird zu Pesto verarbeitet und dann fresse ich (sorry, aber so ist es) dieses Glas einfach so mit Brot weg! Und dann ist der Hieper vorbei und es reicht wieder bis zur nächsten Bärlauchsaison hihi.

    Die Spargelpesti sind diesmal wirklich zahlreich vertreten. Ich werds mir mal auf die Nachmachliste setzen, es klingt nämlich wirklich interessant.

    LG Jette

    • Vielen lieben Dank Jette!
      Ohja, in Bärlauchpesto könnte ich mich auch reinlegen… egal ob zu Nudeln, Gnocchi, Brot oder Fleisch… nomnomnom
      Lg

  4. Pesto aus grünem Spargel stelle ich mir köstlich vor. Insbesondere mit den feinen Kräutern, die du deinem Pesto ebenfalls angedeihen lassen hast. Leider ist mein Mixer ziemlich schwach auf der Brust. Mit wenig Flüssigkeit kommt der nicht klar. Ich würde gern auch mal so ein streichfestes Pesto für Brot oder Filet probieren.

    • Naja, so richtig streichfest ist meines auch nicht. Ich benutze meist den Foddprocessor, aber ein einfacher Zauberstab tuts auch 🙂
      Schön, dass es Dir gefällt 🙂

  5. Haha- Deine Zubereitungsanleitung ist grandios!
    Ich liebe Spargel und Deine Ideen für die Pesto-Verwendung gefallen mir beide enorm! Besonders das Sandwich sieht einfach super aus!

    Alles Liebe!

    • Dankeschön 🙂
      Ich bin sowieso ein großer Fan von Sandwiches, deswegen liebe ich Pesto darauf ganz besonders 🙂
      Lg

  6. Ebenfalls eine tolle Pesto-Variation und auch die Weiterverwertung finde ich eine schöne Idee. Ich habe mein Pesto in den Folgetagen auch in allen möglichen anderen Gerichten weiterverwendet.

    • Danke Dir!
      Ja, man hat ja meistens eh mehr Pesto als man an einem Tag aufessen kann, da finde ich das immer ganz praktisch 🙂
      Lg

  7. Auf dem Sandwich sieht das ja zum Anbeißen aus. Und in die Hähnchen gerollt auch, und pur auch, super! Mir gefällt neben dem Rezept auch, dass Du gleich Ideen dazu lieferst, wie man es verwenden kann.

    Mit Kräutern und confiertem Knoblauch schmeckt alles, das ist bestimmt superlecker!

    • Danke Barbara, freut mich, dass es Dir gefällt!
      Die Version im Hähnchen war wirklich super lecker, wir hatten noch eine Scheibe Schwarzwälder Schinken mit eingerollt 🙂
      Lg

  8. Ich lerne erst durch diese Aktion hier die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten von Pesto, gerade als Füllung für Involtini sieht das klasse aus 🙂 Von Spargel krieg ich sowieso nie genug, kommt also wie gerufen!
    Lg, Miriam

  9. So liebe ich das: Zack, fertig! Mein Pesto ist auch auf diese Weise entstanden.
    Deine Involtini schauen sehr raffiniert aus. Eine tolle Inspiration!
    Danke, dass du es geschafft hast mitzumachen.

    • Hihi, dabei sind die ja auch total einfach. Ich liebe es, wie viel man aus Pesto machen kann 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen