Rhabarber Käsekuchen

Da mache ich also große Ankündigungen und dann passiert erstmal ewig lang gar nix hier… aber so ist das nunmal, die Arbeit im Leben 1.0 geht einfach vor.

Aber natürlich habe ich auch etwas für mein Frühlingsevent beizutragen. Mir dem Rhabarber und mir war es anfangs etwas schwierig, aber manchmal braucht es einfach etwas Käsekuchen und alles wird gut. Die Kombination aus Rhabarber, Käsekuchen (oder Pudding oder Sahne) ist einfach grandios. Etwas so saures wie dem Rhabarber braucht einfach einen starken Gegenpart. Deswegen gibt es heute das Rezept für eine Rhabarber-Tarte mit Käsekuchenfüllung und Streuseln. Mehr geht wirklich nicht… 😀

Übrigens: Botanisch gesehen ist der Rhabarber gar kein Obst sondern ein Gemüse, und zwar aus der Familie der Knöterichgewächse.

Zutaten für eine 26-cm Tarteform:

Unbedingt eine Tarteform mit Hebeboden benutzen.

Für den Boden:

  • 300 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei

Käsekuchen-Füllung:

  • 500 g Magerquark
  • 4 Eier Größe M
  • 1 TL Vanillepaste
  • 80 g Zucker
  • 3 Stangen Rhabarber

Für die Streusel:

  • 120 g Mehl
  • 60 g Butter, kalt
  • 60 g Zucker

Zubereitung:

  1. Zunächst die Zutaten für den Boden zu einem Mürbeteig verkneten. Den Teig ausrollen und die Form damit auslegen.
  2. Den Rhabarber waschen und in Stücke schneiden. Ich schäle den Rhabarber nie, da ich die rote Farbe so mag.
  3. Eier, Quark, Vanille und Zucker zu einer glatten Masse verrühren. Hier reicht auch schon ein Schneebesen.
  4. Die Füllung auf den Boden gießen und den Rhabarber darauf verteilen.
  5. Die Zutaten für die Streusel mit den Händen verkneten und dann auf der Tarte verteilen.
  6. Die Tarte im vorgeheizten Backofen bei 180°C für ca. 45-50 Minuten backen.

 

4 Kommentare

  1. Mmmh herrlich! Käsekuchen mit Rhabarber kann man nur noch mit Streuseln toppen 😀 Sieht so gut aus, den merk ich mir, Mutti hat noch mehr Vorrat an Rhabarber, hehe.
    Liebe Grüße, Sabine

  2. Streusel gehen einfach immer! Und die Kombination mit Rhabarber finde ich einfach unschlagbar, das wird ausprobiert!
    Liebe Grüße, Ina

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen