Schokomandeln mit Tonkabohne

Finaltag! Hurra! Ich hoffe Euch hat es genauso gut gefallen wie mir bzw. uns. Es war wieder sooo toll! Traditionell beenden wir den Brunch mit einem kleinen Geschenk aus der Küche…

Diese leckeren Schokomandeln wollte ich eigentlich schon an Weihnachten mal machen (allerdings mit Zimt ;)) aber jetzt gibt es sie halt zu Ostern… Wer keine Tonkabohne mag, kann diese auch einfach weglassen, und natürlich kann man statt Vollmilch auch weiße oder dunkle Schokolade nehmen. Am Ende einfach in ein kleines Tütchen oder ein Glas packen und verschenken, oder einfach als kleine Knabberei auf den Tisch legen, so für zwischendurch quasi ;)

Ich möchte an dieser Stelle auch ein ganz dickes Dankeschön an meine tapferen Mitstreiterinnen richten, es war wie immer ein Fest mit Euch. Die Rezepte (49 Stück!) sind alle so genial und wunderbar vielfältig!

Und natürlich werden wir alle auch von den anderen Damen reich beschenkt:

Möhreneck – Spiegelei-Plätzchen
Kleiner Kuriositätenladen – Limoncellotrüffel
Eine Prise Lecker – Karottenkuchen-Granola
S-Küche – Rosa Eierlikör
Janke*s Soulfood – Gewürzsalz für Eier
moey’s kitchen – Weiße Schokoladensalami 

Zutaten:

  • 200 g blanchierte Mandeln
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • Etwas Abrieb von einer Tonkabohne
  • Puderzucker oder ungesüßtes Kakaopulver

Zubereitung:

  1. Die Mandeln auf einem Backblech ausbreiten und für ca. 5-7 Minuten bei 180° Ober- Unterhitze etwas rösten.
  2. Die Schokolade sanft über dem Wasserbad schmelzen, den Tonkabohnenabrieb zugeben und anschließend mit den Mandeln in eine Schüssel geben. Gut rühren bis alle Mandeln bedeckt sind.
  3. Die Mandeln zum trockenen am besten auf ein Stück Backpapier auslegen.
  4. Wenn die Schokolade getrocknet ist gebt ihr die Mandeln am besten in eine verschließbare Plastikschüssel und siebt den Puderzucker (oder das Kakaopulver) drüber. Jetzt Deckel drauf und gut schütteln bis alle Mandeln gleichmäßg bestäubt sind.

2 Kommentare

  1. Hallo Jeanette,
    ich habe Tonkabohne erst sehr spät für mich entdeckt. Diese Schokomandeln klingen auf jeden Fall sehr lecker und die Tonkabohne wird wahrscheinlich das Tüpfelchen auf dem I sein :)

    Ganz liebe Grüße
    Elena

    • Ganz lieben Dank! Ich mag sie wirklich total gerne, und die Mandeln sind hier immer so schnell verputzt, dass ich mich mit dem Verschenken beeilen muss xD

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.