Eierlikör-Nusskuchen

Frohe Ostern Ihr Lieben!

Eigentlich wollte ich heute mal wieder einen Non-Food-Beitrag schreiben, aber da war dann noch dieser Eierlikörkuchen, der eigentlich gestern schon online gehen sollte, und hfuebwoihfkjbgortihj…..

Also was ich eigentlich sagen wollte: Ich habe am Freitag noch Eierlikörkuchen gebacken, der eigentlich am Samstag online gehen sollte, aber wegen akuter Unlust am Freitag wurde daraus nix. So. Und bis nach Ostern wollte ich den nun nicht liegen lassen, sonst hätte der wahrscheinlich bis nächstes Jahr liegen müssen… Also gibt’s jetzt heute Eierlikör-Nusskuchen.

Vielleicht regnet es ja heute bei Euch auch, und vielleicht habt Ihr zuuuuufällig noch Eierlikör da und dazu noch Eier, Mehl etc… dann empfehle ich Euch diesen süßen kleinen Kuchen, denn der ist wirklich ganz fix zusammengerührt und schmeckt schön saftig und lecker.

Zutaten für eine 20-cm Guglhupfform:

  • 3 Eier
  • 100 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 TL Vanillearoma
  • 100 g Mehl (Weizen 550)
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 ml Eierlikör
  • 1/2 Päck. Backpulver

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Die weiche Butter mit dem Zucker und Vanilleextrakt schaumig schlagen. Ein Ei nach dem anderen zugeben und jeweils eine Minute aufschlagen.
  3. Mehl, Nüsse und Backpulver in einer separaten Schüssel vermengen.
  4. Abwechselnd das Mehlgemisch und den Eierlikör in den Teig geben und glatt rühren. Falls der Teig zu fest ist einfach noch einen kleinen Schluck Milch dazugeben.
  5. In eine gut gebutterte (und evtl. gemehlte) Form geben. Im vorgeizten Backofen bei 180°C Ober-Unterhitze für ca. 40 Minuten backen.
  6. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere