Rhabarbermuffins zu Ostern

Hach, und schon sind wir beim letzten Beitrag vom großen Osterbrunch. Und damit auch bei meiner Lieblingsdisziplin: KUCHEN! Zu Ostern habe ich mir etwas besonders hübsches ausgesucht: Köstliche Mussfins mit einer Vogelnest-Deko. Die Idee dafür stammt natürlich nicht von mir, sondern ich habe sie mehrfach auf Pinterest gesehen. Dort finde ich immer Inspiration, da ich selbst eher zur Fraktion Deko-Honk gehöre…

Und natürlich gibt es auch von den anderen Damen etwas Wunderbares für die letzte Runde:

S-KücheFrühlings Cream Cake – mein Number-Letter Cake in der Oster- und Ganzjahres-Version
GaumenpoesieBrownie-Ostereier
Möhreneck – Hefekranz mit Feigen-Nuss-Füllung
moey’s kitchenRhabarber-Mandel-Kuchen
Jankes*Soulfood  – Der einfachste Kuchen der Welt aka Buttermilchkuchen vom Blech
Kleiner KuriositätenladenEierlikörwaffeln mit Rhabarber-Mascarponeeis

Zutaten für 12 Muffins:

  • 4-5 Stangen Rhabarber
  • 250 g Mehl
  • 110 g Zucker
  • 150 g Butter (weich)
  • 3 Bio-Eier#
  • 50 ml Milch
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 2 EL Rum (optional)
  • 3 TL Backpulver
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 100 g Weiße Schokolade
  • Zitronensaft
  • Raspelschokolade Vollmich
  • Schokoladenostereier zum Dekorieren

Zubereitung:

  1. Butter und Zucker zusammen schlaumig schlagen. Die Eier eines nach dem anderen zugeben und aufschlagen. Vanillextrakt und Rum zugeben.
  2. Mehl und Backpulver mischen.
  3. Mehl und Milch schrittweise in den Teig rühren. Wenn der Teig zu fest ist, gerne noch etwas mehr Milch zugeben.
  4. Den Rhabarber in kleine Stücke schneiden. Schälen braucht Ihr ihn übrigens nicht.
  5. Den Rhabarber vorsichtig unterheben und den Teig anschließend auf die Förmchen verteilen.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C für ca. 25 Minuten backen. Anschließend komplett auskühlen lassen.
  7. Die Schokolade vorsichtig schmelzen und mit dem Frischkäse zu einer glatten Masse verrühren. Mit dem Zitronensaft abschmecken.
  8. Das Frosting mit einer Sterntülle auf den Muffins verteilen und ein wenig Raspelschokolade wie ein Nest darüberstreuen. Die Eier ins Nest legen.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere