Spargelquiche mit Räucherlachs

Zu jedem Brunch gehört meiner Meinung nach eine leckere Quiche (kann es sein, dass ich das letztes Jahr schon mal gesagt habe? Egal…). Der große Vorteil ist nämlich, dass man die Quiche auch einfach kalt essen kann, und man kann sie super noch am nächsten Tag essen, wenn etwas über bleiben sollte. Diese Spargelquiche habe ich schon oft gemacht, und wollte sie schon die ganze Zeit mal aufs Blog bringen. Überhaupt mache ich wirklich gerne Quiche, denn sie ist für mich ein perfektes Rumfort-Gericht (alles was rumliegt und fort muss ;)). Mehr Infos zum Thema Spargel findet Ihr übrigens in meinem kleinen Spargel 1×1.

Und auch die anderen Damen haben Euch etwas Feines mitgebracht:

Gaumenpoesie – Knusperfisch mit Erbsenpüree
Möhreneck – Seitan-Sauerbraten mit Spätzle
S-Küche – Pasta Primavera mit Spargel, Kapern und Oliven –  Pasta Frühling in Italien
Jankes*Soulfood  – Chicken Pot Pie
moey’s kitchenGeschmorte Hähnchenschenkel auf grünem Frühlingsgemüse
Kleiner Kuriositätenladen – Putenoberkeule mit Bärlauchfüllung sous-vide gegart

Zutaten
Für den Teig:

  • 230 g Weizenmehl type 550
  • 100 g Butter (kalt)
  • 1 Bio-Ei
  • 1 TL Salz

Für die Füllung:

  • Ein Bund grüner Spargel
  • 3 Bio-Eier
  • 200 g Crème Fraîche
  • 30 g Geriebenen Bergkäse oder Greyezer
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  • Ein Paket Räucherlachs

Zubereitung:

  1. Aus den Zutaten für den Teig einen einfachen Mürbeteig herstellen und diesen 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend ausrollen und die Quicheform damit auslegen. Wenn noch teig übrig ist verwende ich den immer und mache der Quiche einen Rand oder steche Figuren aus, die ich obendrauf lege.
  2. Den grünen Spargel müsst ihr nicht schälen, sondern nur waschen und unten die holzigen Enden ein Stück abschneiden.
  3. Die Eier mit der Crème Fraîche verkleppern und der Käse hineinreiten. Mit frisch gemahlenem Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Beim Salz hängt die Menge davon ab, wie salzig Euer Käse ist.
  4. Den Spargel in die Form legen und mit der Füllung übergießen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Unter-Oberhitze für ca. 30 Minuten backen. Prüfen ob alles gestockt ist.
  6. Den Räucherlachs auf der Quiche verteilen.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere