Königsberger Klopse

Dies ist eines meiner absoluten Lieblingsrezepte und absolutes Soulfood für mich. So wie sie meine Uroma aus Ostpreussen schon machte. Meinen Cousinen/Cousin und mir darf man bei Essen aber nicht zusehen 😉
Leider ist dieses Essen absolut unfotogen… dafür aber umso köstlicher!

Könogsberger_Klopse

Königsberger Klopse
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Personen 45 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 45 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Königsberger Klopse
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Personen 45 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 45 Minuten
Kochzeit
45 Minuten
Zutaten
Für die Klopse
  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
Für die Brühe
  • 2 l Hühnerbühe
  • 1 Zwiebel gespickt mit 4-5 Nelken
  • 3 Lorbeerblätter
Für die Sauce
  • 3 EL Mehl
  • 50 g Butter
  • 1 Zitrone
  • Brühe vom Kochen
  • 250 ml Sahne
  • Karpern am besten kleine Gourmet Kapern
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Das harte Brötchen in Wasser einweichen und anschließend ausdrücken. Alle Zutaten vermischen und zu einem Teig kneten, quasi wie beim Frikadellen machen. Aus der Masse gleichmäßige Klopse formen.
  2. Die 2 Liter Fleischbrühe (ich nehme hier klassische Brühwürfel) in einem großen Topf zum kochen bringen. Die gespickte Zwiebel und die Lorbeerblätter hinzugeben. Nun die Klopse vorsichtig (!) ins kochende Wasser legen.
  3. Das ganze ca. 10-15 Min. kochen, je nach Größe der Klopse. Sie sollten auf jeden Fall alle oben schwimmen. Danach vom Herd nehmen und die Klopse noch ungefähr 5 Min. ziehen lassen. Nun die Klopse aus der Brühe fischen und zur Seite stellen (am besten mit Alufolie abdecken). Die Brühe aufheben aber am besten einmal absieben, da in ihr meist Fleischreste schwimmen.
  4. Nun zur Soße: Butter in der Pfanne schmelzen lassen und das Mehl hinzugeben (klassische Mehlschwitze) Menge von Butter und Mehl hängt davon ab, wie viel Soße man bekommen möchte. Bei mir geht das immer etwas nach Gefühl. Jetzt die Mehlschwitze nach und nach mit der Brühe (vom Kochen) aufgießen und immer gut rühren!!
  5. Schließlich noch die Sahne und die Kapern hinzugeben und mit Zitrone, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Klopse wieder in die Soße legen und warm halten– Fertig!
  6. Schmecken besonders gut mit Salzkartoffeln.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen