Galettes mit Lachs und Kräuterdip

Es ist soweit. Ich traue mich, und nehme zum ersten Mal an einem Blog-Event teil. Ich bin über Facebook auf dieses wunderbare Event aufmerksam geworden und da ich bei “Bretagne” automatisch an “Galette” denke, war ziemlich schnell klar was ich kochen werde.

Galettes sind die herzhafte Version der überall bekannten Crêpe (auch die liebe ich sehr). Das besondere daran ist, dass sie ganz oder zu einem Teil aus Buchweizenmehl bestehen. Klassisch werden sie mit Schinken, Käse oder Spiegeleiern gefüllt. Das Füllen geschieht meist noch auf der Crêpiere (der Crêpeplatte). Bei meinem Rezept halte ich es etwas anderes und fülle das Galette erst anschließend, da ich Zutaten verwende die im kalten Zustand -meiner Meinung nach- besser schmecken. Dadurch lassen sich die Galettes auch prima vorbereiten. Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂 Blogevent Bretagne meets Provence Banner 2

Galettes mit Lachs und Kräuterdip
Rezept drucken
Portionen
6 Galettes
Portionen
6 Galettes
Galettes mit Lachs und Kräuterdip
Rezept drucken
Portionen
6 Galettes
Portionen
6 Galettes
Zutaten
Galettes
  • 200 g Buchweizenmehl
  • 100 g Weizenmehl Typ 405
  • 2 Eier
  • 1/2 l Milch Kann man auch durch Wasser ersetzen
  • 1 TL Salz
  • 300 g Räucherlachs
Kräuterdip
  • 250 g Schmand/Sauerrahm 10% Fett
  • einige Stiele frischer Kerbel
  • einige Stiele frischer Petersilie
  • kleiner Bund frischer Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
Portionen: Galettes
Anleitungen
  1. Buchweizen-, Weizenmehl, Eier, Salz und Milch verrühren. Das kalte Wasser unter Rühren in den Teig laufen lassen bis ein glatter Teig entsteht. Nun den Teig ca. eine Stunde quellen lassen.
  2. Die Kräuert fein hacken und in den Schmand rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ziehen lassen.
  3. Nun werden die Galettes zubereitet. Wie Ihr das Galette zubereitet bleibt Euch überlassen. Ich habe mir vor einigen Jahren eine elektrischen Crêpe-Bräter zugelegt (von Tchibo). Damit ist es wirklich super einfach gleichmäßige, dünne Crêpes oder Galettes hinzubekommen. Was hier etwas Übung brauch ist der Umgang mit dem Teigrechen und das Wenden.
  4. Für dieses Rezept werden erst alle Galettes zubereitet und beiseite gestellt. Nun wird jedes Galettes mit dem Kräuterdip bestrichen und mit etwas Lachs belegt. Nun das Galettes einrollen und in der Mitte durchschneiden.
  5. Dazu passt unter anderem ein leichter Tomatensalat.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

4 Kommentare

  1. Hallo Jeanette,

    die sehen richtig lecker aus. Ich liebe Galettes 🙂 Ich mag sie am liebsten mit Spiegelei, Schinken und Käse. Deine Variante hört sich aber sehr lecker an. Werde ich sicherlich einmal ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße
    Ilona

    • Danke dir! Ihr habt Euch aber auch ein wirkliches schönes Thema für Euer Blogevent ausgesucht!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen